Zum Inhalt springen

Auswahl der Sprachversion
Logo des Landschaftsverbandes Rheinland
Die Fotos zeigen verschiedene Unterrichtssituationen.

Bildungsgang Geistige Entwicklung

Der Unterricht im Bildungsgang „Geistige Entwicklung“ orientiert sich an der Ausbildungsordnung sonderpädagogische Förderung (AO-SF).

Der Unterricht fördert Kompetenzen in folgenden Entwicklungsbereichen:

  • Motorik
  • Wahrnehmung
  • Kognition
  • Sozialisation
  • Kommunikation

Die Entwicklungsbereiche erstrecken sich individuell nach den Fördermöglichkeiten der Schülerinnen und Schüler auf die Aufgabenfelder

  • Sprache und Kommunikation
  • Mathematik
  • Sachunterricht
  • Arbeitslehre (Sek I)
  • Bewegungserziehung / Sport
  • musisch-ästhetische Erziehung
  • religiöse Erziehung / Ethik

Die Leistungen der Schülerinnen und Schüler werden ohne Notenstufen auf der Grundlage der im Förderplan festgelegten Ziele beschrieben. Die Leistungsbewertung erstreckt sich auf die Ergebnisse des Lernens sowie die individuellen Anstrengungen und Lernfortschritte.

Eine Versetzung findet nicht statt. Am Ende jedes Schuljahres entscheidet die Stufenkonferenz, in welcher Stufe die Schülerinnen und Schüler im nächsten Schuljahr gefördert werden. Sie erhalten am Ende jedes Schuljahres ein Zeugnis. Am Ende der Schulbesuchszeit wird ein Abschlusszeugnis ausgestellt, das die erworbenen Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten bescheinigt.

Nach oben